Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unsere Referenzen
Kundenmeinungen: „So bewerten Kunden unsere Leistungen“

Filtern nach:

Vermietung einer Bürofläche durch immoHAL in der oberen Leipziger Straße.

Auf der Suche nach einem neuen und zentrumsnahen Standort ist der Verein AIDS-Hilfe Halle / Sachsen-Anhalt Süd e.V. in der Leipziger Straße fündig geworden.

„Dank der kompetenten Beratung und Vermittlung durch Rafael Schaefer von immoHAL ist es uns in einem relativ kurzen Prozess gelungen, einen neuen Bürostandort zu finden“, erklärt Martin Thiele, Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Halle. „Unser Anforderungsprofil an die Räumlichkeiten können wir an dem neuen Standort nun optimal umsetzen. Wir freuen uns auf den anstehenden Umzug und die Eröffnung der neuen Beratungsstelle“.

mehr

Auf der Suche nach einem neuen und zentrumsnahen Standort ist der Verein AIDS-Hilfe Halle / Sachsen-Anhalt Süd e.V. in der Leipziger Straße fündig geworden. Das Team Gewerbevermietung der immoHAL GmbH vermittelte in diesem Zusammenhang eine Büroeinheit in der Leipziger Straße 32, in der Nähe zum Leipziger Turm.

Dem Verein stehen für seine Informations- und Beratungsangebote sowie umfangreichen Netzwerktätigkeiten im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens ab dem 1. Juni 2018 ca. 135 m² moderne Büroflächen im 1. Obergeschoss zur Verfügung. Der Verein hat sich die Einheit langfristig gesichert, das Objekt ist nun zu 100 Prozent belegt.

Zentraler Bürostandort für die neue Beratungsstelle wurde gesucht
„Dank der kompetenten Beratung und Vermittlung durch Rafael Schaefer von immoHAL ist es uns in einem relativ kurzen Prozess gelungen, einen neuen Bürostandort zu finden“, erklärt Martin Thiele, Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Halle. „Unser Anforderungsprofil an die Räumlichkeiten können wir an dem neuen Standort nun optimal umsetzen. Wir freuen uns auf den anstehenden Umzug und die Eröffnung der neuen Beratungsstelle“, so Thiele abschließend.

Rafael Schaefer, immoHAL GmbH bedankt sich bei Mieter und Vermieter für die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die AIDS-Hilfe Halle
Die AIDS-Hilfe Halle wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, das öffentliche Gesundheits- und das Wohlfahrtswesen bei der Bekämpfung von HIV/AIDS zu unterstützen. Ziel ist die Primärprävention im Sozialraum Halle und dem südlichen Sachsen-Anhalt. Als Verein, der präventiv tätig ist, ein Testangebot vorhält, thematische Schulungen durchführt und HIV-positive Menschen begleitet, fungiert die AIDS-Hilfe Halle als Knotenpunkt, in dem Prävention, Diagnostik und Behandlung zusammenlaufen. Zudem kooperiert der Verein mit vielen anderen regionalen Institutionen und Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Gewerbevermietung durch immoHAL am Riebeck-Areal in Halle

Sehr geehrter Herr Schaefer,

vielen Dank für Ihr Engagement. Ich freue mich sehr, dass die Stadt bei ihren Bemühungen um die Entwicklung des Riebeckplatzes einen so starken Partner wie immoHAL zur Seite hat.

mehr

Sehr geehrter Herr Schaefer,

vielen Dank für Ihr Engagement. Ich freue mich sehr, dass die Stadt bei ihren Bemühungen um die Entwicklung des Riebeckplatzes einen so starken Partner wie immoHAL zur Seite hat.

Ich verbleibe zunächst mit herzlichen Grüßen auch an Herrn Bauer.

 

Dr. Petra Sachse

Stadt Halle (Saale)Dienstleistungszentrum Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

immoHAL unterstützt weitere Ansiedlung im RIEBECK AREAL!

Das hochmoderne Bürohaus „Riebeck No 51“ in der Magdeburger Straße 51 bekommt ab 1.Juni 2018 einen neuen Mieter für die Premiumetage im 7. OG. Die Immoware24 GmbH mietet im Zuge der Expansion ca. 1.160 m² Bürofläche und 12 PKW-Stellplätze an. Das IT-Unternehmen immoware24 hat sich die Bürofläche langfristig gesichert.

„Ich war von der ersten Minute an vom Objekt allgemein aber auch von der obersten Etage begeistert", beschreibt Selzer den repräsentativen Charakter der neuen Büroflächen. „Allein schon der beeindruckende Blick über die hallesche Innenstadt, den Riebeckplatz und das Bahnhofsareal – eine solche Fläche findet man nicht alle Tage“.

mehr

Repräsentative Bürofläche in zentrale Lage
Mit der ehemaligen Vorstands- und Geschäftsführungsetage der enviaM-Gruppe im siebten Stock stehen dem Unternehmen repräsentative Räume mit Ausblick zur Verfügung. Zudem kann das bestehende Restaurant und die Cafeteria im Erdgeschoss von den Mitarbeitern genutzt werden. Ein weiterer Vorteil für einen relativ zeitnahen Mietbeginn war auch, dass am vorhandenen Grundrisszuschnitt nur minimale Veränderungen vorgenommen werden mussten. Somit entsprach die existierende Raumstruktur nahezu 100% den Vorstellungen des Mieters.


„Eine solche Fläche findet man nicht alle Tage“
„Ich war von der ersten Minute an vom Objekt allgemein aber auch von der obersten Etage begeistert", beschreibt Selzer den repräsentativen Charakter der neuen Büroflächen. „Allein schon der beeindruckende Blick über die hallesche Innenstadt, den Riebeckplatz und das Bahnhofsareal – eine solche Fläche findet man nicht alle Tage“.<br/>Hinzu kommt die sehr gute technische Ausstattung des Gebäudes, die hervorragend umgesetzten Sicherheitsaspekte mittels Zutrittskontrollsystem sowie die Pausenversorgung der Mitarbeiter im modern eingerichteten Personalrestaurant und der Cafeteria. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit der Vermieterin und dem Maklerhaus immoHAL GmbH im „Riebeck No 51“ die perfekte Lösung gefunden haben. Für die weitere positive Entwicklung des Unternehmens sind wir mit dem neuen Standort hervorragend aufgestellt“, so Selzer abschließend.


Die Immoware24 GmbH – erster Anbieter von Immobiliensoftware als Service.
Die Immoware24 GmbH ist ein mittelständisches IT-Unternehmen das mit Immoware24 das erste professionelle und webbasierte Immobilienverwaltungssystem in Deutschland entwickelt hat. Das System wird komplett als "Software as a Service" (SaaS) angeboten, d.h. die komplette Software-Nutzung wird für den Anwender via Internet realisiert. Nutzer benötigen keine aufwendige IT-Landschaft mit Server, Netzwerk und IT-Administrator, denn die Immoware24 GmbH bietet alles aus einer Hand an. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren Kooperationspartner der Immobilienfachverbände DDIV, BFW und IVD.

immoHAL vermittelt Ladengschäft an Sportartikel-Händler.

In der Ludwig-Wucherer-Straße wird es ab Mai sportlich zugehen. Dann eröffnet der Online-Händler der-teamsportler.de, neben seinem Online-Shop, auch ein stationäres Ladengeschäft. Ab 1. Mai 2018 steht der Sportartikelanbieter in der Ludwig-Wucherer-Straße persönlich für Interessenten, Kunden und Sportvereine zur Verfügung. Rafael Schaefer – Fachmakler für Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien bei immoHAL – vermittelte in diesem Zusammenhang eine passende Ladenfläche.

mehr

Wichtige Kriterien für Anmietung.
„Wichtig für die Anmietung war vor allem die hohe Besucherfrequenz durch die Nähe zu EDEKA und die gute ÖPNV-Erreichbarkeit durch die Straßenbahnhaltestelle direkt vor Ort“, begründet Sebastian Thiele, Inhaber von der-teamsportler.de, die Standortentscheidung. Doch auch die Ladenaufteilung – mit dem Verkaufsbereich im vorderen Teil und der Produktionsstätte im hinteren Bereich – war ausschlaggebend für die Standortwahl.


Ergänzung der Angebotsvielfalt in der Ludwig-Wucherer-Straße.
Für die Ludwig-Wucherer-Straße – die sich in den vergangenen Jahren zunehmend als Gastro- und Dienstleistungsmeile entwickelt hat – ist die Ansiedlung des Sportgeschäfts eine weitere Bereicherung im Gewerbe- und Einzelhandelsangebot. Rafael Schaefer, immoHAL GmbH, freut sich, bei der Ansiedlung unterstützt zu haben.


Das Unternehmen "Der-Teamsportler.de".
Der Sportausrüster der-teamsportler.de wurde 2016 gegründet und bietet vor allem Ausrüstung für die Sportarten Fußball und Handball. Aber auch gängige Fitness- und Freizeitbekleidung für den Breitensport, Lifestyle- und Sportequipment sowie Kindersportsachen werden angeboten. Die Textilveredlung mit Flocktransfer, Stickerei und individuelle Designs runden das Angebot ab.

immoHAL vermittelt neue Bürofläche an Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt gGmbH.

Anfang des Jahres hat die Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt gGmbH ihre neuen Gewerbeflächen im Bürokomplex Magdeburger Straße 36 bezogen. Rafael Schaefer – Fachmakler für Gewerbeflächen bei immoHAL – vermittelte dazu in Zusammenarbeit mit der Vermieterin eine Mietfläche von ca. 150m².

mehr

Zuvor konnte immoHAL im Objekt insgesamt ca. 2.400 m² Bürofläche erfolgreich an zwei Unternehmen der Gesundheits- und IT-Branche vermitteln. Rafael Schaefer, immoHAL GmbH, bedankt sich bei Mieterin und Vermieterin für die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.


Wichtige Kriterien für Anmietung.
Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren die Nähe zum bisherigen Standort, die sehr gute technische Ausstattung des Gebäudes sowie die schnelle Flächenverfügbarkeit. Weiterhin spielte der Sicherheitsfaktor eine große Rolle. Durch das im Objekt vorhandene Zutrittskontrollsystem (Empfang, Wachschutz, elektronisches Schließsystem) konnten die Sicherheitsanforderungen zu 100 Prozent erfüllt werden..


Multi-Tenant mit Synergien.
Vormals hauptsächlich als Single-Tenant-Büroobjekt genutzt, entwickelt sich die Immobilie nun zunehmend in ein Multi-Tenant-Bürohaus. Für bereits ansässige Mieter und zukünftige Nutzer der noch vakanten Mietflächen ergeben sich somit Chancen auf Synergieeffekte innerhalb der Büroimmobilie.

immoHAL vermittelt neue Bürofläche an die Fortuneglobe GmbH

Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, vermittelte in Zusammenarbeit mit der Vermieterin an die Fortuneglobe GmbH eine Mietfläche von ca. 665 m² im 3.OG mit Erweiterungsoption. Die Eröffnung des Büros ist für Mitte Januar 2018 geplant. Das Unternehmen hat sich die Bürofläche langfristig gesichert.

mehr

Lage, Objektzustand und moderne Austattung der Büroräume haben überzeugt.
Die Ausgangssituation stellte sich wie folgt dar: Gesucht wurden Büroflächen in zentraler Lage mit moderner Ausstattung und sehr guter Breitbandanbindung. Die Flächen sollten zeitnah beziehbar sein. Außerdem war das Vorhandensein von Erweiterungsflächen ein wichtiges Kriterium. Optimal umgesetzt wurde das Anforderungsprofil schlussendlich im Bürokomplex Magdeburger Straße 36.
Rafael Schaefer – Fachmakler für Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien bei immoHAL – vermittelte in Zusammenarbeit mit der Vermieterin an die Fortuneglobe GmbH eine Mietfläche von ca. 665 m² im 3.OG mit Erweiterungsoption. Die Eröffnung des Büros ist für Mitte Januar 2018 geplant. Das Unternehmen hat sich die Bürofläche langfristig gesichert.


Wichtige Kriterien für Anmietung.
Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren die zentrale Lage sowie die unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof. Auch die Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils in dem bereits vorhandenen Grundrisszuschnitt, die sehr gute technische Ausstattung des Gebäudes, die Erweiterungsmöglichkeit im Objekt sowie die schnelle Flächenverfügbarkeit waren wichtige Kriterien.
Seit mehr als 10 Jahren entwickelt die Fortuneglobe GmbH innovative und individuelle E-Commerce-Lösungen. Mehr als 30 namhafte Shop-Betreiber vertrauen bereits auf die Kompetenzen des Unternehmens mit Hauptsitz in München. Neben Halle (Saale) befindet sich eine weitere Niederlassung in Dresden.


Multi-Tenant mit Synergien.
Vormals hauptsächlich als Single-Tenant-Büroobjekt genutzt, entwickelt sich die Immobilie nun zunehmend in ein Multi-Tenant-Bürohaus. Für bereits ansässige Mieter und zukünftige Nutzer der noch vakanten Mietflächen ergeben sich Chancen für nachhaltige Synergieeffekte innerhalb der Büroimmobilie.

Rafael Schaefer, immoHAL GmbH, bedankt sich bei Mieterin und Vermieterin für die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

immoHAL begleitet "Zentrum für Pränatale Medizin" bei Praxissuche in Halle.

Auf der Suche nach geeigneten Praxisräumen war es am 1. September 2017 endlich soweit: das Zentrum für Pränatale Medizin Halle öffnete seine Praxistüren im Neubauobjekt Hallorenring 8 in Halle. Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, vermittelte im 4. OG eine Gewerbeeinheit von ca. 265 m².

„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung war die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für unsere Patientinnen und Mitarbeiter. Ebenso die vollständige Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils durch die flexible Grundrissgestaltung in diesem Neubau“, begründet Sabine Riße, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DEGUM II), die Standort- und Objektwahl.

mehr

Flexible Grundrissgestaltung und die gute Erreichbarkeit trugen maßgeblich zur Standortwahl bei.
„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung war die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für unsere Patientinnen und Mitarbeiter. Ebenso die vollständige Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils durch die flexible Grundrissgestaltung in diesem Neubau“, begründet Sabine Riße, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DEGUM II), die Standort- und Objektwahl. Und sie fügt hinzu: „Da sich die Mietfläche zu Beginn der Gespräche mit dem Vermieter in einem Rohbauzustand befand, konnte letztlich ein optimaler und nutzerspezifischer Ausbau erfolgen.“

Rafael Schaefer machte zudem die Anforderungen an die gute Erreichbarkeit der Spezialpraxis deutlich, denn Patientinnen kommen nicht nur aus dem Stadtgebiet, sondern auch aus dem Umland der Saalestadt. „So war die Verfügbarkeit von genügend PKW-Stellplätzen in der hauseigenen Tiefgarage ein großer Pluspunkt bei der Vermarktung dieser Gewerbefläche“, so Schaefer.

Fachärztliches Wissen zu allen Fragen der Pränatalmedizin und Geburtshilfe im Zentrum der Stadt.

Das Zentrum für Pränatale Medizin Halle ist eine Spezialpraxis für vorgeburtliche Medizin. Unter der Leitung von Sabine Riße stehen Fachärzte schwangeren Frauen, werdenden Vätern und betreuenden Ärzten in allen Fragen vorgeburtlicher Medizin beratend und helfend zur Seite. Umfassendes fachärztliches Wissen und höchste Qualifizierungsstufen der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) sind Grundlage der täglichen Arbeit.

Für die sehr gute, konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit bedankt sich Rafael Schaefer, Fachmakler für Gewerbeflächen der immoHAL GmbH, bei Mieter und Vermieter.

immoHAL begleitet Deutsches Jugendinstitut bei Flächenerweiterung in Halle!

Für den attraktiven Altbau Marktplatz 11 in Halle konnte die Gewerbeabteilung der immoHAL GmbH einen weiteren Mieter gewinnen. Das Deutsche Jugendinstitut e.V. aus München hat im Zuge einer notwendigen Expansion der Außenstelle Halle eine Büroeinheit im 4. OG mit ca. 300 m² angemietet.“

mehr

Lage, Objektzustand und moderne Austattung der Büroräume haben überzeugt.
Den Vertretern des Instituts haben vor allem Faktoren, wie die zentrale Lage und die damit verbundene optimale Erreichbarkeit für die Mitarbeiter, der sehr gute Objektzustand sowie die moderne Ausstattung der Büroeinheit mit entsprechendem Grundrisszuschnitt, überzeugt.

Das im Jahre 1890 als Wohn- und Geschäftshaus erbaute Eckgebäude besticht durch die aufwendig gestaltete Neurenaissancefassade, den polygonalen Erker mit Schweifhaube und das repräsentative Treppenhaus mit ovalem Grundriss.

Zuvor bereits erfolgreiche Vermietung an  Rechtsanwalt, Notar, Physiotherapie und IT-Unternehmen.
Rafael Schaefer – Fachmakler für Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien bei immoHAL – konnte im Objekt bereits erfolgreich Büroflächen vermieten. Darunter eine Rechtsanwaltskanzlei, eine Physiotherapie, ein Notariat und ein IT-Unternehmen. Aktuell steht noch eine repräsentative Gewerbefläche als Büro- oder Ladennutzung mit ca. 180 m² im Erdgeschoss zur Verfügung.

Das Team von immoHAL freut sich, bei der Realisierung geholfen zu haben.

Mode und Accessoires auf über 700 m² – immoHAL macht´s möglich!

Eine Boutique im Herzen der Stadt – außergewöhnliche Mode in einer außergewöhnlichen Ladeneinheit. Das Gewerbeteam von immoHAL unterstützte bei der Standortsuche.

„Herr Schaefer und seine Mitarbeiter haben alles schnell, reibungslos & unkompliziert gelöst. Genauso stelle ich mir das vor, aber man findet es selten“, lobt Martina Klaußnitzer. Der Umzug, die Neueinrichtung und Dekoration konnten zügig und ohne Zeitverzug über die Bühne gehen. „Herr Schaefer und sein Team haben das ganze organisatorische Drumherum schnell bearbeitet“, freut sich Klaußnitzer und ergänzt: „Wenn man ein Geschäft betreibt, kann man es sich nicht leisten, drei Wochen wegen Umzug zu schließen.“

mehr

Eine Boutique im Herzen der Stadt – außergewöhnliche Mode in einer außergewöhnlichen Ladeneinheit. Wer die Modeboutique Klaußnitzer am neuen Standort in der Großen Steinstraße 77/78 betritt, merkt sofort, dass dies kein gewöhnliches Geschäft für Damenmode ist. Lichthof, Wintergarten & Galerie mit kunstvoll verzierten Eisengittern und viel Platz für die schönen Dinge des Lebens: Mode und Accessoires für Frauen mit Stil. „Ich verkaufe Mode für Damen ab 30 – klassisch, modern und selbstbewusst – fernab vom Mainstream“, sagt Martina Klaußnitzer, die Inhaberin. „Meine älteste Kundin ist 90 Jahre alt und kommt immer wieder gern vorbei mit der Frage: „Was gibt´s Neues?“

Ursprünglich war die Modeboutique 12 Jahre lang in der Schmeerstraße ansässig. Eine Erweiterung des Sortiments machte jedoch einen zweiten Standort notwendig. Auf der Suche nach einem neuen Geschäft nutzte Martina Klaußnitzer auch die Expertise von immoHAL-Gewerbespezialist Rafael Schaefer. „Ich war eigentlich auf der Suche nach einem kleineren Laden für mein neues dänisches Modelabel, dass ich exklusiv ab Sommer vermarkte“, erzählt Klaußnitzer von dem Beginn der Suche. „In der Innenstadt fand ich das Objekt mit rund 700 m² auf zwei Etagen in der Großen Steinstraße. Es hat mich, vor allem aus architektonischer Sicht, sofort fasziniert“, schwärmt sie.

Kreative Lösungen in der Gewerbevermietung sind gefragt.
„Für ein kleines Modelabel ist die Fläche eigentlich zu groß – für eine große Modekette wiederum zu klein“, beschreibt Rafael Schaefer die schwierige Ausgangslage. Da der Vermieter einer gewerblichen Nutzung als Modegeschäft positiv gegenüberstand, entwickelte sich die Idee, den bisherigen Laden und das neue Label an diesem einzigartigen Standort zu vereinen – räumlich getrennt, aber dennoch unter einem Dach.

Ein Geschäft mit viel Potential.
Der neue Standort der Modeboutique Klaußnitzer besticht vor allem mit viel Platz und Raum. Kunden werden auf Wunsch beraten, können aber auch einfach nur in Ruhe stöbern. „Mir ist es sehr wichtig, dass es zur Kleidung auch immer die passenden Accessoires gibt, denn wir möchten unseren Kunden ein Gesamtpaket anbieten“, erklärt Klaußnitzer ihre Philosophie. „Wir haben hier wunderschöne Präsentations- und Dekorationsflächen, alles ist offen und nicht zugestellt“, macht sie die Vorzüge deutlich.

Das Gesamtpaket muss stimmen.
Auch immoHAL punktete mit seinem Gesamtpaket in der Gewerbevermietung. Angefangen von der Abstimmung zwischen Vermieter und Mieter, bis zur Vertragsgestaltung und der Schlüsselübergabe. „Herr Schaefer und seine Mitarbeiter haben alles schnell, reibungslos & unkompliziert gelöst. Genauso stelle ich mir das vor, aber man findet es selten“, lobt Martina Klaußnitzer. Der Umzug, die Neueinrichtung und Dekoration konnten zügig und ohne Zeitverzug über die Bühne gehen. „Herr Schaefer und sein Team haben das ganze organisatorische Drumherum schnell bearbeitet“, freut sich Klaußnitzer und ergänzt: „Wenn man ein Geschäft betreibt, kann man es sich nicht leisten, drei Wochen wegen Umzug zu schließen.“

Das Team von immoHAL freut sich, bei der Realisierung geholfen zu haben.

Dienstleistungszentrum für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gratuliert.

Sehr geehrter Herr Bauer,

im Namen des Teams des Dienstleistungszentrums Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung möchten wir Ihnen von ganzem Herzen dazu gratulieren, dass Sie auch 2017 erfolgreich Ihren Platz unter den Top-Maklerbüros Deutschlands verteidigt haben.

mehr

Sehr geehrter Herr Bauer,

im Namen des Teams des Dienstleistungszentrums Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung möchten wir Ihnen von ganzem Herzen dazu gratulieren, dass Sie auch 2017 erfolgreich Ihren Platz unter den Top-Maklerbüros Deutschlands verteidigt haben.

Einen solchen Platz zu erobern, ist sicherlich schwierig, aber weitaus komplizierter dürfte es sein, diesen über Jahre hinweg zu behalten. Dafür gebührt Ihnen und Ihrem Team einfach hohe Anerkennung und Dank für Ihre, auch für die Stadt Halle (Saale) wichtige Arbeit! Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir – ebenso wie Ihre Kunden – die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team als ausgesprochen angenehm und vertrauensvoll empfinden.

Sie wissen, dass vor allem Ihre persönliche Ansprechpartnerin Frau Bauermann, aber auch das gesamte Team des Dienstleistungszentrums Ihnen sehr gern zur Verfügung stehen und im Bedarfsfall als Ihre Lotsen durch die Stadtverwaltung behilflich sind. Wir wünschen Ihnen persönliches Wohlergehen, auch zukünftig viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Sachse
Leiterin Dienstleistungszentrum Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitalisierung

Jana Bauermann
Bestandspflege