Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unsere Referenzen
Kundenmeinungen: „So bewerten Kunden unsere Leistungen“

Filtern nach:

immoHAL begleitet "Zentrum für Pränatale Medizin" bei Praxissuche in Halle.

Auf der Suche nach geeigneten Praxisräumen war es am 1. September 2017 endlich soweit: das Zentrum für Pränatale Medizin Halle öffnete seine Praxistüren im Neubauobjekt Hallorenring 8 in Halle. Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, vermittelte im 4. OG eine Gewerbeeinheit von ca. 265 m².

„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung war die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für unsere Patientinnen und Mitarbeiter. Ebenso die vollständige Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils durch die flexible Grundrissgestaltung in diesem Neubau“, begründet Sabine Riße, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DEGUM II), die Standort- und Objektwahl.

mehr

Flexible Grundrissgestaltung und die gute Erreichbarkeit trugen maßgeblich zur Standortwahl bei.
„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung war die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für unsere Patientinnen und Mitarbeiter. Ebenso die vollständige Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils durch die flexible Grundrissgestaltung in diesem Neubau“, begründet Sabine Riße, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DEGUM II), die Standort- und Objektwahl. Und sie fügt hinzu: „Da sich die Mietfläche zu Beginn der Gespräche mit dem Vermieter in einem Rohbauzustand befand, konnte letztlich ein optimaler und nutzerspezifischer Ausbau erfolgen.“

Rafael Schaefer machte zudem die Anforderungen an die gute Erreichbarkeit der Spezialpraxis deutlich, denn Patientinnen kommen nicht nur aus dem Stadtgebiet, sondern auch aus dem Umland der Saalestadt. „So war die Verfügbarkeit von genügend PKW-Stellplätzen in der hauseigenen Tiefgarage ein großer Pluspunkt bei der Vermarktung dieser Gewerbefläche“, so Schaefer.

Fachärztliches Wissen zu allen Fragen der Pränatalmedizin und Geburtshilfe im Zentrum der Stadt.

Das Zentrum für Pränatale Medizin Halle ist eine Spezialpraxis für vorgeburtliche Medizin. Unter der Leitung von Sabine Riße stehen Fachärzte schwangeren Frauen, werdenden Vätern und betreuenden Ärzten in allen Fragen vorgeburtlicher Medizin beratend und helfend zur Seite. Umfassendes fachärztliches Wissen und höchste Qualifizierungsstufen der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) sind Grundlage der täglichen Arbeit.

Für die sehr gute, konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit bedankt sich Rafael Schaefer, Fachmakler für Gewerbeflächen der immoHAL GmbH, bei Mieter und Vermieter.

immoHAL begleitet Deutsches Jugendinstitut bei Flächenerweiterung in Halle!

Für den attraktiven Altbau Marktplatz 11 in Halle konnte die Gewerbeabteilung der immoHAL GmbH einen weiteren Mieter gewinnen. Das Deutsche Jugendinstitut e.V. aus München hat im Zuge einer notwendigen Expansion der Außenstelle Halle eine Büroeinheit im 4. OG mit ca. 300 m² angemietet.“

mehr

Lage, Objektzustand und moderne Austattung der Büroräume haben überzeugt.
Den Vertretern des Instituts haben vor allem Faktoren, wie die zentrale Lage und die damit verbundene optimale Erreichbarkeit für die Mitarbeiter, der sehr gute Objektzustand sowie die moderne Ausstattung der Büroeinheit mit entsprechendem Grundrisszuschnitt, überzeugt.

Das im Jahre 1890 als Wohn- und Geschäftshaus erbaute Eckgebäude besticht durch die aufwendig gestaltete Neurenaissancefassade, den polygonalen Erker mit Schweifhaube und das repräsentative Treppenhaus mit ovalem Grundriss.

Zuvor bereits erfolgreiche Vermietung an  Rechtsanwalt, Notar, Physiotherapie und IT-Unternehmen.
Rafael Schaefer – Fachmakler für Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien bei immoHAL – konnte im Objekt bereits erfolgreich Büroflächen vermieten. Darunter eine Rechtsanwaltskanzlei, eine Physiotherapie, ein Notariat und ein IT-Unternehmen. Aktuell steht noch eine repräsentative Gewerbefläche als Büro- oder Ladennutzung mit ca. 180 m² im Erdgeschoss zur Verfügung.

Das Team von immoHAL freut sich, bei der Realisierung geholfen zu haben.

Mode und Accessoires auf über 700 m² – immoHAL macht´s möglich!

Eine Boutique im Herzen der Stadt – außergewöhnliche Mode in einer außergewöhnlichen Ladeneinheit. Das Gewerbeteam von immoHAL unterstützte bei der Standortsuche.

„Herr Schaefer und seine Mitarbeiter haben alles schnell, reibungslos & unkompliziert gelöst. Genauso stelle ich mir das vor, aber man findet es selten“, lobt Martina Klaußnitzer. Der Umzug, die Neueinrichtung und Dekoration konnten zügig und ohne Zeitverzug über die Bühne gehen. „Herr Schaefer und sein Team haben das ganze organisatorische Drumherum schnell bearbeitet“, freut sich Klaußnitzer und ergänzt: „Wenn man ein Geschäft betreibt, kann man es sich nicht leisten, drei Wochen wegen Umzug zu schließen.“

mehr

Eine Boutique im Herzen der Stadt – außergewöhnliche Mode in einer außergewöhnlichen Ladeneinheit. Wer die Modeboutique Klaußnitzer am neuen Standort in der Großen Steinstraße 77/78 betritt, merkt sofort, dass dies kein gewöhnliches Geschäft für Damenmode ist. Lichthof, Wintergarten & Galerie mit kunstvoll verzierten Eisengittern und viel Platz für die schönen Dinge des Lebens: Mode und Accessoires für Frauen mit Stil. „Ich verkaufe Mode für Damen ab 30 – klassisch, modern und selbstbewusst – fernab vom Mainstream“, sagt Martina Klaußnitzer, die Inhaberin. „Meine älteste Kundin ist 90 Jahre alt und kommt immer wieder gern vorbei mit der Frage: „Was gibt´s Neues?“

Ursprünglich war die Modeboutique 12 Jahre lang in der Schmeerstraße ansässig. Eine Erweiterung des Sortiments machte jedoch einen zweiten Standort notwendig. Auf der Suche nach einem neuen Geschäft nutzte Martina Klaußnitzer auch die Expertise von immoHAL-Gewerbespezialist Rafael Schaefer. „Ich war eigentlich auf der Suche nach einem kleineren Laden für mein neues dänisches Modelabel, dass ich exklusiv ab Sommer vermarkte“, erzählt Klaußnitzer von dem Beginn der Suche. „In der Innenstadt fand ich das Objekt mit rund 700 m² auf zwei Etagen in der Großen Steinstraße. Es hat mich, vor allem aus architektonischer Sicht, sofort fasziniert“, schwärmt sie.

Kreative Lösungen in der Gewerbevermietung sind gefragt.
„Für ein kleines Modelabel ist die Fläche eigentlich zu groß – für eine große Modekette wiederum zu klein“, beschreibt Rafael Schaefer die schwierige Ausgangslage. Da der Vermieter einer gewerblichen Nutzung als Modegeschäft positiv gegenüberstand, entwickelte sich die Idee, den bisherigen Laden und das neue Label an diesem einzigartigen Standort zu vereinen – räumlich getrennt, aber dennoch unter einem Dach.

Ein Geschäft mit viel Potential.
Der neue Standort der Modeboutique Klaußnitzer besticht vor allem mit viel Platz und Raum. Kunden werden auf Wunsch beraten, können aber auch einfach nur in Ruhe stöbern. „Mir ist es sehr wichtig, dass es zur Kleidung auch immer die passenden Accessoires gibt, denn wir möchten unseren Kunden ein Gesamtpaket anbieten“, erklärt Klaußnitzer ihre Philosophie. „Wir haben hier wunderschöne Präsentations- und Dekorationsflächen, alles ist offen und nicht zugestellt“, macht sie die Vorzüge deutlich.

Das Gesamtpaket muss stimmen.
Auch immoHAL punktete mit seinem Gesamtpaket in der Gewerbevermietung. Angefangen von der Abstimmung zwischen Vermieter und Mieter, bis zur Vertragsgestaltung und der Schlüsselübergabe. „Herr Schaefer und seine Mitarbeiter haben alles schnell, reibungslos & unkompliziert gelöst. Genauso stelle ich mir das vor, aber man findet es selten“, lobt Martina Klaußnitzer. Der Umzug, die Neueinrichtung und Dekoration konnten zügig und ohne Zeitverzug über die Bühne gehen. „Herr Schaefer und sein Team haben das ganze organisatorische Drumherum schnell bearbeitet“, freut sich Klaußnitzer und ergänzt: „Wenn man ein Geschäft betreibt, kann man es sich nicht leisten, drei Wochen wegen Umzug zu schließen.“

Das Team von immoHAL freut sich, bei der Realisierung geholfen zu haben.

Dienstleistungszentrum für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gratuliert.

Sehr geehrter Herr Bauer,

im Namen des Teams des Dienstleistungszentrums Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung möchten wir Ihnen von ganzem Herzen dazu gratulieren, dass Sie auch 2017 erfolgreich Ihren Platz unter den Top-Maklerbüros Deutschlands verteidigt haben.

mehr

Sehr geehrter Herr Bauer,

im Namen des Teams des Dienstleistungszentrums Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung möchten wir Ihnen von ganzem Herzen dazu gratulieren, dass Sie auch 2017 erfolgreich Ihren Platz unter den Top-Maklerbüros Deutschlands verteidigt haben.

Einen solchen Platz zu erobern, ist sicherlich schwierig, aber weitaus komplizierter dürfte es sein, diesen über Jahre hinweg zu behalten. Dafür gebührt Ihnen und Ihrem Team einfach hohe Anerkennung und Dank für Ihre, auch für die Stadt Halle (Saale) wichtige Arbeit! Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir – ebenso wie Ihre Kunden – die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team als ausgesprochen angenehm und vertrauensvoll empfinden.

Sie wissen, dass vor allem Ihre persönliche Ansprechpartnerin Frau Bauermann, aber auch das gesamte Team des Dienstleistungszentrums Ihnen sehr gern zur Verfügung stehen und im Bedarfsfall als Ihre Lotsen durch die Stadtverwaltung behilflich sind. Wir wünschen Ihnen persönliches Wohlergehen, auch zukünftig viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Sachse
Leiterin Dienstleistungszentrum Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitalisierung

Jana Bauermann
Bestandspflege

Vollvermietung im Neubauobjekt Gustav-Anlauf-Straße 8-14 in Halle

Die Jugendtours GmbH mit ihren beiden Unternehmensbereichen Klassenfahrten und Jugendreisen bezieht Ende März ihre neuen Büroräumlichkeiten in dem Neubauobjekt Gustav-Anlauf-Straße 8 in Halle (Saale).

mehr

Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, vermittelte in diesem Zusammenhang das gesamte 3. OG mit einer Gewerbefläche von ca. 530 m². Das Unternehmen hat sich die Büroeinheit langfristig gesichert. Durch diesen Vermietungserfolg ist das Wohn- und Geschäftshaus nun zu 100% belegt. Nach Abschluss der umfangreichen Ausbaumaßnahmen werden die Mitarbeiter der Jugendtours GmbH eine hochmoderne Bürofläche nutzen können.


„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren u. a. die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für Mitarbeiter und Kunden sowie die vollständige Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils durch die flexible Grundrissgestaltungsmöglichkeit in diesem Neubau“, begründet Roman Dittrich, Geschäftsführer der Jugendtours GmbH, diese Standort- und Objektwahl. Und er fügt hinzu: „Da sich die Mietfläche zu Beginn der Gespräche mit dem Vermieter in einem Rohbauzustand befand, konnte letztlich ein optimaler nutzerspezifischer Ausbau erfolgen.“ Und Rafael Schaefer ergänzt: „Generell ein weiterer großer Pluspunkt bei der Vermarktung der Gewerbeflächen in dieser innerstädtischen Lage war das Vorhandensein einer größeren Anzahl an Pkw-Stellplätzen in der hauseigenen Tiefgarage und auf dem Parkdeck“.

Insgesamt verfügt das Wohn- und Geschäftshaus über eine Gesamtmietfläche von ca. 2.000 m². Davon entfallen ca. 1.600 m² auf Büroflächen und ca. 400 m² verteilt auf zwei hochwertige Penthousewohnungen. Vor Baubeginn konnte immoHAL bereits zwei Etagen (ca. 1.000 m²) erfolgreich an eine deutschlandweit tätige Steuerberatungsgesellschaft vermitteln. Somit war noch vor Baustelleneinrichtung eine Vermietungsquote von 50% erreicht. Rafael Schaefer freut sich, zur Entwicklung dieses innerstädtischen Grundstücks erfolgreich beigetragen zu haben.

Die Jugendtours GmbH veranstaltet als einer der führenden Jugendreiseveranstalter Deutschlands seit 24 Jahren Jugendreisen und Klassenfahrten nach Deutschland und ganz Europa. Jahr für Jahr nutzen über 70.000 zufriedene junge Kundinnen und Kunden die Angebote des halleschen Unternehmens. Seit 2006 werden alle Reisen fortlaufend vom TÜV mit Bestnote zertifiziert. Alle Jugendreisen und Klassenfahrten von Jugendtours sind im Internet unter www.jugendtours.de buchbar.

Gewerbevermietung an IT-Dienstleister aus der Gesundheitsbranche

Dem Gewerbespezialisten der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, gelang es in Zusammenarbeit mit der Vermieterin des Bürokomplexes Magdeburger Straße 36 noch vor Jahresende 2016 eine Großvermietung zu realisieren.

mehr

Dem Gewerbespezialisten der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, gelang es in Zusammenarbeit mit der Vermieterin des Bürokomplexes Magdeburger Straße 36 noch vor Jahresende 2016 eine Großvermietung zu realisieren.

Für das 7. und 8. OG mit einer Mietfläche von insgesamt ca. 1.720 m² konnte erfolgreich und langfristig ein Nachnutzer gefunden werden, der in der Gesundheitsbranche tätig ist. Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren u. a. die zentrale Lage sowie die unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof, die Darstellbarkeit des Raumanforderungsprofils in dem bereits vorhandenen optimalen Grundrisszuschnitt, die sehr gute technische Ausstattung des Gebäudes sowie der gepflegte Objektzustand. Die Anmietungsmöglichkeit von Pkw-Stellplätzen direkt am Mietobjekt war ebenfalls Entscheidungskriterium.

Vormals hauptsächlich als Single-Tenant-Büroobjekt genutzt, entwickelt sich die Immobilie nun zunehmend in ein Multi-Tenant-Bürohaus. Für bereits ansässige Mieter und zukünftige Nutzer der noch vakanten Mietflächen ergeben sich nun somit Chancen auf Synergieeffekte innerhalb einer Büroimmobilie.

immoHAL GmbH begleitet Markteintritt der COMECAVE.COLLEGE GmbH in Halle.

Der bundesweit tätige Anbieter für Erwachsenenbildung, die COMCAVE.COLLEGE GmbH mit Stammsitz in Dortmund, ist seit Dezember 2016 auch in Halle (Saale) mit einem Standort vertreten. Das Unternehmen ist somit bereits an 30 Standorten deutschlandweit tätig.

Rafael Schaefer, Teamleiter Gewerbeflächenvermietung bei immoHAL, vermittelte einen langfristigen Mietvertrag im „StadtCenter Rolltreppe“, Eingang Große Ulrichstraße 60 D.

mehr

 

Der bundesweit tätige Anbieter für Erwachsenenbildung, die COMCAVE.COLLEGE GmbH mit Stammsitz in Dortmund, ist seit Dezember 2016 auch in Halle (Saale) mit einem Standort vertreten. Das Unternehmen ist somit bereits an 30 Standorten deutschlandweit tätig.

Rafael Schaefer, Teamleiter Gewerbeflächenvermietung bei immoHAL, vermittelte einen langfristigen Mietvertrag im „StadtCenter Rolltreppe“, Eingang Große Ulrichstraße 60 D. Zukünftig werden die Mitarbeiter des COMCAVE.COLLEGE ihre Kursteilnehmer in hell und modern eingerichteten Schulungsräumen empfangen, die mit neuester Kommunikations- und Präsentationstechnik ausgestattet sind.

„Ausschlaggebend für unsere Standortentscheidung war unter anderem die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für unsere Kursteilnehmer“, begründet Peter Alexander Küpper, Leiter Standortentwicklung des COMCAVE.COLLEGE, die Standortwahl. „Aber auch die Infrastruktur mit sehr guter Breitbandanbindung, die flexible Grundrissgestaltung und der gepflegte Objektzustand waren wichtige Gründe“, so Küpper abschließend. Die gute Internetanbindung war ein wichtiger Standortfaktor, denn neben der Präsenz vor Ort werden auch viele Schulungen und Weiterbildungen ortsunabhängig in Form von Telelearning angeboten.

Als etablierter Bildungsanbieter widmet sich das COMCAVE.COLLEGE der zukunftsorientierten Erwachsenenbildung. Durch den modularen Aufbau der Weiterbildungen werden die Teilnehmer entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen qualifiziert.
Das Schulungsangebot ermöglicht den Teilnehmern den beruflichen Ein- und Aufstieg und umfasst eine breit gefächerte Auswahl an Weiterbildungen, Umschulungen und berufsbegleitenden Seminaren. Schwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen Informationstechnologie und Multimedia, Management, Sprachen sowie im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich, deren Inhalte von berufserfahrenen Dozenten praxisnah vermittelt werden.

Wir freuen uns, das COMECAVE.COLLEGE bei der Umsetzung seiner Ziele erfolgreich unterstützt zu haben.

immoHAL machts möglich: „Chez Madlen“ – Wohlfühlen im Herzen der Ludwig-Wucherer-Straße.

„Chez Madlen“ – „bei Madlen“. Wer den neuen Friseursalon in der Ludwig-Wucherer-Straße 69 betritt taucht ein in eine andere Welt.

Am Anfang stand jedoch die Suche nach einem passenden Ladenlokal. Zusammen mit immoHAL fand man im Paulusviertel, mit der gut frequentierten Ludwig-Wucherer-Straße, eine Gewerbefläche mit Potenzial. Gemeinsam wurden Ideen entwickelt, die Fläche zu etwas Besonderem zu gestalten.

mehr

„Chez Madlen“ – „bei Madlen“. Wer den neuen Friseursalon in der Ludwig-Wucherer-Straße 69 betritt taucht ein in eine andere Welt. Eingefangen von französischer Musik nimmt man hier eine Auszeit vom Trubel der Straße. Inhaberin Madlen Duhre hat eine Leidenschaft für Frankreich und das zeigt sich im gesamten Ambiente und Design ihres neuen Friseursalons, der Anfang Juli eröffnete. Hier wurde eine moderne, klare Designlinie mit einer warmen Farbgestaltung und einer Inneneinrichtung aus Holz und Leder kombiniert. Entstanden ist eine Wohlfühlatmosphäre mit französischem Charme. Der Salon ist in zwei Ebenen geteilt. Auf der unteren Eben befinden sich die Schneideplätze. Auf der oberen Ebene, abseits des Sichtfelds der Straße, befinden sich zwei Waschplätze mit Massagefunktion – hier wird die Haarwäsche zum Wellnesserlebnis. Der Salon wird sehr gut angenommen, Frau Duhre ist bereits auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung.
Am Anfang stand jedoch die Suche nach einem passenden Ladenlokal. Zusammen mit immoHAL fand man im Paulusviertel, mit der gut frequentierten Ludwig-Wucherer-Straße, eine Gewerbefläche mit Potenzial. Gemeinsam wurden Ideen entwickelt, die Fläche zu etwas Besonderem zu gestalten. So wurde ein Wanddurchbruch geschaffen und der Grundriss geändert. Die Treppe und das Geländer wurden neu gebaut. Durch die nun offenen Ebenen wirkt der Raum groß und einladend.

immoHAL freut sich, bei Standortwahl und Ideen für eine Umgestaltung unterstützt zu haben.

immoHAL begleitet Fotostudio ShootingStar bei der Expansion in Halle!

Seit 01.03.2016 ist das Fotostudio ShootingStar mit einer 2. Filiale in der Innenstadt von Halle vertreten. 

„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren u. a. die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für Kunden, der optimale Grundrisszuschnitt sowie die große Schaufensterfront mit den sehr guten Werbemöglichkeiten“, begründet Unternehmer und Fotograf Gerrit Tharann diese Standort- und Objektwahl.

mehr

Seit 01.03.2016 ist das Fotostudio ShootingStar mit einer 2. Filiale in der Innenstadt von Halle vertreten. Die neu angemieteten Geschäftsräume befinden sich in der Rannischen Straße 20, unweit des Alten Marktes. Gleichfalls ist das Unternehmen in der Geiststraße 55 ansässig.

„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren u. a. die zentrale Lage und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für Kunden, der optimale Grundrisszuschnitt sowie die große Schaufensterfront mit den sehr guten Werbemöglichkeiten“, begründet Unternehmer und Fotograf Gerrit Tharann diese Standort- und Objektwahl.

Auf rund 200 m² Mietfläche erwartet den Kunden ein modernes Fotostudio. Neben klassischen Passfotos und Bewerbungsbildern werden auch kreative Ideen u. a. in den Bereichen Hochzeits-, Kinder-, Portrait-, Familien-, Babybauch- und Eventfotografie umgesetzt. Gern empfängt und berät Sie das ShootingStar-Team nun auch in der Rannischen Straße 20.

Die immoHAL GmbH freut sich, das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Expansionsziele erfolgreich unterstützt zu haben.

immoHAL begleitet die Lotter Metall GmbH + Co. KG bei der Expansion in Halle!

Das mittelständische Großhandelsunternehmen Lotter Metall GmbH + Co.KG wird ab Mitte März 2016 auch mit einem neuen Abholmarkt in Halle (Saale) vertreten sein.

Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, akquirierte für das Unternehmen eine passende Erdgeschossfläche mit eigener Anlieferungszone und Laderampe in dem Objekt Beesener Straße 221-221d und vermittelte einen langfristigen Mietvertrag.

mehr

Das mittelständische Großhandelsunternehmen Lotter Metall GmbH + Co.KG wird ab Mitte März 2016 auch mit einem neuen Abholmarkt in Halle (Saale) vertreten sein. Der Gewerbespezialist der immoHAL GmbH, Rafael Schaefer, akquirierte für das Unternehmen eine passende Erdgeschossfläche mit eigener Anlieferungszone und Laderampe in dem Objekt Beesener Straße 221-221d und vermittelte einen langfristigen Mietvertrag. Die Mietfläche, einschließlich Lagerraum und Sozialräume, beträgt insgesamt ca. 840 m². Der neue Abholmarkt wird nach erfolgtem Innenausbau und Einrichtung der Gewerbefläche voraussichtlich im März 2016 eröffnet. Firmenkunden erwartet dann eine moderne Großhandelsfläche mit einem breiten Sortiment der Branchen Sanitär-, Heizung-, Elektro- und Eisenwaren.

„Ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung waren u. a. die zentrale Lage in der südlichen Innenstadt und die damit verbundene sehr gute Erreichbarkeit für Firmenkunden, die optimale Regalierungsmöglichkeit der Gewerbefläche, die eigene Anlieferungszone mit Rampe und angrenzendem Lager, die Werbemöglichkeiten vor und an dem Objekt sowie die vorhanden Kundenparkplätze“, begründet der Geschäftsleiter Alexander Seidemann diese Standort- und Objektwahl.

Die Lotter Metall GmbH + Co.KG ist ein Tochterunternehmen des 175-jährigen baden-würtembergischen Familienbetriebes Gebr. Lotter KG und ist Bestandteil der Lotter-Unternehmensgruppe. Stammsitz ist Borna / OT Zedtlitz. Verkaufsstandorte existieren bereits in Leipzig, Chemnitz, Merseburg, Schmölln, Hartmannsdorf und Thalheim. Am Standort Halle (Saale) wird dann der 8. Verkaufsstandort eröffnet.

Die immoHAL GmbH freut sich, das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Expansionsziele erfolgreich unterstützt zu haben.