Vermietung einer Bürofläche durch immoHAL in der oberen Leipziger Straße.

Auf der Suche nach einem neuen und zentrumsnahen Standort ist der Verein AIDS-Hilfe Halle / Sachsen-Anhalt Süd e.V. in der Leipziger Straße fündig geworden. Das Team Gewerbevermietung der immoHAL GmbH vermittelte in diesem Zusammenhang eine Büroeinheit in der Leipziger Straße 32, in der Nähe zum Leipziger Turm.

Dem Verein stehen für seine Informations- und Beratungsangebote sowie umfangreichen Netzwerktätigkeiten im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens ab dem 1. Juni 2018 ca. 135 m² moderne Büroflächen im 1. Obergeschoss zur Verfügung. Der Verein hat sich die Einheit langfristig gesichert, das Objekt ist nun zu 100 Prozent belegt.

Zentraler Bürostandort für die neue Beratungsstelle wurde gesucht
„Dank der kompetenten Beratung und Vermittlung durch Rafael Schaefer von immoHAL ist es uns in einem relativ kurzen Prozess gelungen, einen neuen Bürostandort zu finden“, erklärt Martin Thiele, Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Halle. „Unser Anforderungsprofil an die Räumlichkeiten können wir an dem neuen Standort nun optimal umsetzen. Wir freuen uns auf den anstehenden Umzug und die Eröffnung der neuen Beratungsstelle“, so Thiele abschließend.

Rafael Schaefer, immoHAL GmbH bedankt sich bei Mieter und Vermieter für die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die AIDS-Hilfe Halle
Die AIDS-Hilfe Halle wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, das öffentliche Gesundheits- und das Wohlfahrtswesen bei der Bekämpfung von HIV/AIDS zu unterstützen. Ziel ist die Primärprävention im Sozialraum Halle und dem südlichen Sachsen-Anhalt. Als Verein, der präventiv tätig ist, ein Testangebot vorhält, thematische Schulungen durchführt und HIV-positive Menschen begleitet, fungiert die AIDS-Hilfe Halle als Knotenpunkt, in dem Prävention, Diagnostik und Behandlung zusammenlaufen. Zudem kooperiert der Verein mit vielen anderen regionalen Institutionen und Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens.