Immobilienpreise in Halle – immoHAL veröffentlicht Marktbericht 2020

Das Wissen über die Entwicklung der Immobilienpreise in Halle ist für Eigentümer von großer Bedeutung. Denn ein erfolgreicher Hausverkauf gelingt nur dem, der sich am Markt auskennt und seine Immobilie richtig platziert – mit dem richtigen Preis zur richtigen Zeit. Der immoHAL Marktbericht 2020 stellt somit für Eigentümer und Verkäufer eine umfangreiche Preissammlung zur Verfügung. Doch auch Käufer können sich über die Entwicklung der Immobilienpreise in Halle informieren und haben zumindest eine Vorstellung davon mit welchen Durchschnittspreisen in bestimmten Stadtvierteln und Bauzeitklassen zu rechnen ist.

Immobilienpreise in Halle entwickeln sich sehr unterschiedlich
Zwar herrschen auch in diesem Jahr wieder gute Zeiten für Verkäufer und eher schwierige Zeiten für Käufer. Es sind aber bereits in einigen Stadtvierteln und Bauzeitklassen stagnierende manchmal sogar rückläufige Preisentwicklungen zu beobachten. Es sieht derzeit so aus, dass die Entwicklung der Immobilienpreise in Halle ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat.

Datenbasis für die Analyse der Immobilienpreise in Halle 2020
Im Jahr 2019 wurden in Halle über 619 Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen verkauft – das sind rund 5% weniger als im Vorjahr. Der Löwenanteil entfiel – wie auch in den Vorjahren – wieder auf die Verkäufe von Eigentumswohnungen. Geschuldet ist das der immer noch hohen Bau- und Sanierungstätigkeit in Halle.

Diese Datengrundlage macht eine sehr gute statistische Auswertung und Darstellung der Entwicklung der Immobilienpreise in Halle möglich. Für den immoHAL Marktbericht 2020 konnte auch wieder die Preisentwicklung für Eigentumswohnungen in Halle analysiert werden. Wie im Vorjahr wurden im immoHAL Marktbericht 2020 auch die Nachfragesituation und die durchschnittlichen Kosten für Baugrundstücke abgebildet.

 

- Hier den Marktbericht Halle 2020 kostenfrei herunterladen -

 

immoHAL Immobilienmarktbericht Halle 2020
Im Rahmen der täglichen Arbeit Teams von immoHAL als Wertgutachter und Immobilienmakler in Halle wird der Immobilienmarkt in Halle und dem Saalekreis seit vielen Jahren genau beobachtet. Mittels spezieller Software werden permanent alle Immobilienangebote in regionalen Printmedien, in großen Internetportalen, von gewerblichen Immobilienanbietern und dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt (LVermGeo) analysiert.

Aus diesem Datenmaterial wird monatlich ein Immobilienmarktbericht für ein Stadtgebiet von Halle erstellt. Die sich daraus ergebenden Immobilienpreise in Halle 2020 sind jedoch ausschließlich Durchschnittwerte und dienen Kunden lediglich als Orientierung.

Professioneller Hausverkauf mit Know-how und auf Basis fundierter Daten
Es gilt: wer sein Haus in Halle verkaufen und kein Geld verschenken möchte, benötigt den genauen Marktwert seiner Immobilie. Dieser ist sowohl abhängig von Bauart, Zustand und individueller Ausstattung und der Lage der Immobilie, als auch der Nachfragesituation, die nach bestimmten Immobilienarten in den verschiedenen Stadtvierteln herrscht.

Somit ist eine exakte Immobilienbewertung nur mit einer Marktwertanalyse oder einem Verkehrswertgutachten möglich. Denn nur wer seine Immobilie zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Preis professionell am Markt platzieren kann, erzielt auch den bestmöglichen Verkaufspreis!

Hier den immoHAL Immobilienmarktbericht Halle 2020 kostenfrei herunterladen!