Erster Spatenstich für Neubauprojekt im Saalekreis

Der erste Spatenstich für ein Neubauprojekt im Saalekreis erfolgte am Freitag, den 16. März 2018 im Beisein von Innenminister Holger Stahlknecht. Der Bauträger Mitteldeutsche Bau- und Sanierungsgesellschaft mbH (MBS) hatte zum feierlichen Auftakt nach Schkopau OT Lochau geladen. Trotz Wintereinbruch mit Kälte und Schnee waren ca. 50 Personen der Einladung gefolgt.

Der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, übernahm persönlich und unter Zuhilfenahme eines DX210W-Radbagger den ersten Aushub auf dem schneebedeckten Baugrundstück. Im Anschluss daran machten sich die am Projekt Beteiligten traditionell mit einem Spaten ans Werk, darunter (v.l.n.r.) Dietmar Krause (MBS), Ralf Bauer (immoHAL GmbH), Andrej Haufe (Bürgermeister Schkopau), Jan Witkowsky (MBS) und Frank Bommersbach (MdL, Sachsen-Anhalt).

In Schkopau entstehen 25 Baugrundstücke (Neue Straße, Lochau). Geplant sind barrierefreie, ebenerdige Zwei- oder Drei-Zimmer-Bungalows für Senioren. Jungen Familien bietet der Standort Platz für klassische Einfamilienhäuser mit eineinhalb Etagen und Garten.