Erster Spatenstich am 16. März um 14.30 Uhr für Neubauprojekt im Saalekreis

In der Saale-Elster-Luppe-Aue in Schkopau OT Lochau wird erstmals ein Projekt des Mehrgenerationen-Wohnens im ländlichen Raum umgesetzt. Der erste Spatenstich erfolgt am 16. März 2018 um 14.30 Uhr, im Beisein von Innenminister Holger Stahlknecht, Schkopau-Bürgermeister Andrej Haufe und dem Bauträger Mitteldeutsche Baugesellschaft vertreten durch Jan Witkowsky.

Der Schwerpunkt des Mehrgenerationen-Wohnens liegt dabei nicht auf einem Wohnhaus in dem Jung und Alt zusammenleben, sondern auf einer Mischung barrierefreien Wohneigentums für Senioren und klassischen Einfamilienhäusern für Familien.

Das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Lochau bietet Senioren barrierefreies Wohnen im eigenen Haus. Geplant sind ebenerdige Zwei- oder Drei-Zimmer-Bungalows unterschiedlicher Varianten mit kleinen und pflegeleichten Gärten. Jungen Familien bietet der Standort Platz für klassische Einfamilienhäuser mit eineinhalb Etagen und Garten. Weitere Informationen zum Neubauprojekt Mehrgenerationen-Wohnen im Saalekreis.