Wohnen im Alter und barrierefreies Wohnen

Altersgerecht umbauen, vermieten oder verkaufen? Frühzeitige Information schafft Handlungsspielräume und erleichtert Entscheidungen.

Die Gartenarbeit kann im Alter zunehmend schwieriger werden
Gartenarbeit wird schwieriger

Viele Menschen kaufen sich im Laufe ihres Lebens eine Immobilie und stecken viel Geld, Zeit und Emotionen hinein, um es in ihr zu Hause zu verwandeln. Mit der Zeit ändern sich aber auch die Lebensumstände – die Kinder ziehen aus, gründen ihre eigenen Familien, manche bauen ihr eigenes Haus. Nicht immer besteht die Möglichkeit, dass die eigenen Kinder das Haus für ihre Familien nutzen können oder möchten.

Stufen können eines Tages zum Hindernis werden
Treppen werden zum Hindernis

Wenn das Haus zu groß wird.
Zudem kann es vorkommen, dass das Haus für die eigenen Bedürfnisse zu groß wird. Der Garten und die Grundstückspflege machen zu viel Arbeit, ebenso die Hausarbeit, wenn viele Zimmer gereinigt werden müssen. Auch Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen sind mit der Zeit unvermeidlich, um den Wert der Immobilie zu erhalten. Ebenso können Veränderungen der Einrichtung notwendig werden, weil Treppen und steile Aufgänge zum Problem werden oder die Haus- und Gartenarbeit zunehmend schwerer wird. Dem barrierefreien Wohnen im Alter kommt dann eine wachsende Bedeutung zu.

Beratungsbedarf?

Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung!

stoerer
Die frühzeitige Information zum Hausverkauf im Alter erhält Handlungspielräume und erleichtert Entscheidungen.
Die frühzeitige Information zum Hausverkauf im Alter erhält Handlungspielräume und erleichtert Entscheidungen.

Häufige Fragen aus unseren täglichen Gesprächen:

  • Wie nutze ich die leer gewordenen Räume in meinem Haus?
  • Wie halte ich das Haus und den Garten in Schuss?
  • Was mache ich, wenn Stufen zum Hindernis werden?
  • Wie finanziere ich nötige Modernisierungen oder Umbauten?
  • Meine Kinder wollen das Haus nicht! Soll ich es verkaufen oder vermieten?
  • Gibt es altersgerechte oder barrierefreie Wohnungen in meinem Umfeld?
  • Wie können wir uns bereits jetzt auf die Zukunft vorbereiten?

Frühzeitig informieren und Experten zu Rate ziehen.
Es gibt viele Möglichkeiten und Optionen das Thema Immobilie im Alter anzugehen. Vermietung, Hausverkauf, Immobilienverrentung oder barrierefreier Umbau sind hier nur einige mögliche Aspekte. Wichtig ist, dass man sich frühzeitig mit verschiedenen Nutzungskonzepten beschäftigt, Alternativen prüft und auf fachkundigen Rat zurückgreift. So bleiben Sie flexibel, können im Verkaufsfall typische Fehler beim Hausverkauf vermeiden und entscheiden selbst, wie Sie Ihre Immobilie im Alter zukünftig nutzen und wie Sie im Alter wohnen möchten.

Wohnen im Alter, Buchtipp: Unsere Altersimmobilie
Buchtipp: Unsere Altersimmobilie

Unsere Informationsangebote für Sie.
Wir kennen viele dieser Probleme und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie bei den Lösungen zu unterstützen. Nutzen Sie unsere Buchempfehlung „Unsere Altersimmobilie“. Für 16,90 € erhalten Sie das Buch bei Abholung in unserem Büro in der Reichardtstraße 1 oder in unserem Beratungscenter in der Leipziger Straße 27. Gerne senden wir das Buch per Post für 19,90 € zu. Unsere Checkliste Wohnen im Alter steht für Sie als Download bereit und hilft Ihnen, sich sachlich und strukturiert mit den Themen Hausverkauf und barrierefreier Umbau im Alter auseinanderzusetzen.
Wir sind aber auch jederzeit persönlich für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder melden Sie sich unverbindlich und kostenfrei zu unserer Immobiliensprechstunde an. Wir zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten auf dem Weg zur altersgerechten Immobilie.

Egal, ob Sie Ihre Immobilie altersgerecht umbauen, vermieten oder verkaufen wollen. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern!

 

 

Ansprechpartner

Anja Föckel
Immobilienkauffrau
Fachmaklerin
für Privatimmobilien
(0345) - 52 04 90
info@immoHAL.de

Checkliste: Wohnen im Alter

Film: Wohnen im Alter

Video: Hausverkauf

Vermeiden Sie diese drei typischen Fehler beim Hausverkauf.

Typische Fehler beim Hausverkauf