Hausverkauf nach Erbe

immoHAL berät Erbengemeinschaften beim Hausverkauf und anderen Immobilienfragen.

Wird eine Immobilie geerbt muss eine Erbengemeinschaft viele gemeinsame Entscheidungen treffen.
Wird eine Immobilie geerbt muss eine Erbengemeinschaft viele gemeinsame Entscheidungen treffen.

In Deutschland werden in jedem Jahr große Vermögen vererbt. Darunter befinden sich auch viele Immobilien – Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Eigentumswohnungen, Grundstücke und sogar Mehrfamilienhäuser. In unserer täglichen Arbeit erleben wir sehr häufig, dass Immobilienvermögen nicht zu Lebzeiten übertragen wurden. Oft ist es so, dass sich eine Erbengemeinschaft innerhalb kürzester Zeit – und neben dem Berufsalltag – mit verschiedenen rechtlichen Fragestellungen auseinandersetzen und Entscheidungen treffen muss.

Im Falle des Immobilienerbes müssen in kurzer Zeit viele rechtliche Fragen geklärt werden.
Im Falle des Immobilienerbes müssen in kurzer Zeit viele rechtliche Fragen geklärt werden.

Unsicherheit in einer schwierigen Situation.
Ob Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung oder Grundstück – wenn jemand eine Immobilie geerbt hat bringt es Unruhe in die Familie. Die dann zu treffenden Entscheidungen sind meist mit bis dahin unbekanntem Aufwand verbunden. Oft wird zu gleichen Teilen an mehrere Kinder vererbt. Dann bestehen unterschiedliche Ansichten darüber, was mit der geerbten Immobilie geschehen soll. Zudem herrschen bei den Erben unterschiedliche Vorkenntnisse in Rechtsfragen und es gibt nur wenig Zeit, sich mit diesen im Detail auseinanderzusetzen.

Handelt es sich um ein Haus indem die Erben zu Kindheitstagen aufgewachsen sind gibt es verschiedene emotionale Bindungen, die eine große Rolle spielen. Ob man das Haus verkaufen soll oder die Möglichkeit der weiteren Eigennutzung besteht ist nicht immer einfach zu beantworten. Meistens leben die Erben auch nicht am Ort der geerbten Immobilie. Dadurch fehlen Kenntnisse über die Immobilienpreise in der Region, was die Entscheidungsfindung beim Hausverkauf erschwert. Neben der Unsicherheit wird in der Regel auch eine schnelle Lösung beim Umgang mit der geerbten Immobilie gewünscht.

Buchtipp: Immobilie geerbt
Buchtipp: Immobilie geerbt

Die fachkundige Beratung zeigt Handlungsalternativen auf.
Das Ziel unserer Beratungen ist es, mit den Beteiligten eine gemeinsame und persönliche Lösung zu finden. Wir zeigen die nötigen Schritte auf, um optimal mit dem Immobilieneigentum im Erbfall umzugehen. Wir begleiten Sie bei der Lösung folgender Fragen:

  • Kann die Immobilie durch einen Miterben weiter genutzt werden?
  • Besteht die Möglichkeit der Vermietung des Hauses oder soll man das Haus verkaufen?
  • Was geschieht, wenn sich die Erben nicht einig sind?
  • Welche Dinge müssen beachtet werden, um finanzielle Verluste zu vermeiden?
  • Wie stellt man den Marktwert einer Immobilie fest, um eine finanzielle Entscheidungsgrundlage zu haben?

Unsere Informationsangebote für Sie.
Wir kennen viele dieser Probleme und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie bei der Lösungen zu unterstützen. Als perfekter Leitfaden dient das Buch "Unsere Erbimmobilie". Die Autorin Angelina Rayak hat die optimale Vorgehensweise im Hausverkauf nach Erbe Schritt für Schritt praxisnah erklärt. Für 16,90 € erhalten Sie das Buch bei Abholung in unserem Büro in der Reichardtstraße 1 oder in unserem Beratungscenter in der Leipziger Straße 27. Gerne senden wir das Buch per Post für 19,90 € zu. Wir sind aber auch jederzeit persönlich für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder melden Sie sich unverbindlich und kostenfrei zu unserer Immobiliensprechstunde an.

Andrea Kühn und Ralf Bauer

Ansprechpartner

Andrea Kühn
Immobilienkauffrau (IHK)
Teamleiterin
Bauträgervertrieb
(0345) - 52 04 90
info@immoHAL.de

Ansprechpartner

Anja Föckel
Immobilienkauffrau
Fachmaklerin
für Privatimmobilien
(0345) - 52 04 90
info@immoHAL.de